über mich

Dr. oec. troph. Jasmin Benser, Ihr Coach für Lebensgenuss, Ernährungsberatung und Trainings mit gewaltfreier Kommunikation

Dr. Jasmin Benser

Meine Stärke liegt in meiner Sanftheit. Mit meiner inneren Ruhe nehme ich mir die Zeit zu spüren was ist. Ich liebe es, Türen zu öffnen, ohne zu wissen, wo sie hinführen und Räume zu halten, in denen Neues entstehen kann.
Heute erfahre ich immer häufiger wie ich dazu beitragen kann, dass zerstrittene Menschen sich auf Augenhöhe begegnen, Verständnis füreinander entwickeln und sich die Hände reichen. Mein Herzenswunsch ist es, eine friedliche Eine-Welt mitzugestalten, die unseren Enkelkindern und kommenden Generationen erhalten bleibt.

Coach und Trainerin für gewaltfreie Kommunikation

Der Wunsch, den Dingen auf den Grund gehen zu wollen, trieb mich während meines Studiums der Oecotrophologie und Promotion an. Anstelle der Dinge traten Menschen. Diese möchte ich unterstützen, in Balance zu kommen, damit sie sich selbst freier bewegen können. Dabei bildet Gewaltfreie Kommunikation seit 2007 meine „Homebase“. Seit 2017 befinde ich mich im Zertifizierungsprozess nach dem Center for Non-Violent Communication. Gleichzeitig ist mir ein breites Methodenspektrum wichtig, um auf die Vielfalt der Menschen und ihrer Anliegen entsprechend eingehen zu können. Ich wende dabei stets die Methoden an, die ich selbst als hilfreich erlebt habe. Hier einige Fort-/ Weiterbildungen, die mich maßgeblich beeinflusst haben:

  • Possibility Management nach Clinton Callahan
    bei Dagmar Thürnagel und Michael Hallinger, 2019, München,
  • „Der Weg des Herzens“
    bei Dhyan Manish, 2019, Euskirchen,
  • Weiterbildung zur Fachberaterin für Menschen mit Essstörungen
    bei Jocelyne Reich-Soufflet, 2019, Frankfurt,
  • Clean Language und symbolisches Modellieren nach David Grove
    bei Doris Leibold, 2018/2019, Otting und online,
  • div. Fortbildungen zu Trauma
    bei Dami Charf, 2018/2019, online,
  • Coachingausbildung auf Basis der gewaltfreien Kommunikation
    bei Klaus Karstädt und Friederike Kahlau-Karstädt, 2018, Otting,
  • TrainerInnenausbildung für gewaltfreie Kommunikation
    bei Sabine Fiedel und Esther Gerdts, 2015/2016, Bonn.

 

Meine Arbeitsweise bei Trainings und Coachings: mit dem Fluss gehen und den Blick für das Wesentliche behalten
Meine Arbeitsweise: mit dem Fluss gehen und den Blick für das Wesentliche behalten

Was Teilnehmende sagen:

„Ich kenne Jasmin jetzt schon einige Jahre. Ich besuche ihre Übungsgruppe, habe Workshops von ihr besucht und kooperiere seit kurzem mit ihr als Trainerin.
An Jasmins Kursen gefällt mir, dass sie eine gute Mischung aus Theorie, Übung und Erfahrungsaustauch bieten. Das macht das Lernen der Gewaltfreien Kommunikation für mich spannend und abwechslungsreich.
Besonders schätze ich an Jasmin ihre ruhige, achtsame und feinfühlige Art und dass sie eine sehr gute Zuhörerin ist. Sie gibt einem viel Zeit und Raum um in die eigenen Gefühle und Bedürfnisse hineinzuspüren und hat mich hierdurch schon häufiger dabei unterstützt, in einen tiefen Kontakt mit mir selbst zu kommen. Das erfüllt mich mit grosser Freude und Dankbarkeit und ist einer der Gründe warum ich gerne zu ihren Workshops bzw. zu ihrer Übungsgruppe gehe.
Der andere Grund ist, dass Jasmin ihren Kursteilnehmern mit aufrichtigem Interesse und Mitgefühl begegnet. Sie will wirklich verstehen, was die Menschen tief im Inneren bewegt und ist auch ausserhalb der Kurse daran interessiert zu erfahren wie es einem geht. Zu spüren, dass Jasmin mich nicht nur als x-beliebige Kursteilnehmerin, sondern als Mensch wahrnimmt, hat mich tief berührt und ein starkes Gefühl von Verbundenheit und Wertschätzung in mir erzeugt.
Ich freue mich auf die weitere gemeinsame Reise zusammen mit Jasmin und hoffe, dass wir gemeinsam dieses schöne Gefühl von Verbundenheit und Mitgefühl mit sich selbst und mit anderen an viele GFK-Begeisterte Menschen weiter geben können.“

Nadine Kowski, Oktober 2019

 

„Die Erfahrung, mit anderen Menschen in Verbindung zu kommen bei einem so vielschichtigen Thema „Geld“ und aufkommende Konflikte befriedigend lösen zu können, ist für mich nachhaltig wertvoll! Jasmin hat dies durch ihre Präsenz erst maßgeblich ermöglicht. Abgesehen von der sehr guten, gründlichen Vorbereitung war sie jederzeit ganz achtsam, sich selbst und uns Teilnehmenden gegenüber. Sie war jederzeit offen für Fragen und Bedenken und bereit, ihr ursprüngliches Konzept auf die Wünsche der Gruppenteilnehmer anzupassen. Sie war authentisch und bereit für neue Erfahrungen und gleichzeitig ist sie sich ihrer „Funktion“ als Workshopleiterin immer bewusst gewesen und hat es auf wunderbare Art geschafft, diese Aspekte nicht zu vermischen. Ihre achtsame, empathische Art hat zu dieser schönen Erfahrung maßgeblich beigetragen. DANKE! & GERNE WIEDER!“

Anja Feldner (Vertiefungstag Geld, 30.6.2019)

 

„Das Thema Geld mit Bedürfnissen zu verbinden und auch mit konkreten Handlungen (Strategien) war für mich sehr spielerisch verknüpft. Ich war sehr entspannt. Ich konnte mein Bedürfnis nach Selbstbestimmung und Authentizität leben, auch wenn es [Anm.: meine Entscheidung das Spiel zu beobachten] nicht dem Angebot entsprach. Jasmin hat Gruppenergebnisse zusammen gefasst, was mein Bedürfnis nach Klarheit unterstützt hat. Ich empfand Jasmin als klar und strukturiert, sowie flexibel, auf Wünsche einzelner eingehend und diese dann im Einklang mit allen Teilnehmern neu formulierend.“

Juliane K. (Vertiefungstag Geld, 30.6.2019)