Gewaltfreie Kommunikation, was ist das?

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg hat viele Namen wie beispielsweise achtsame, verbindende, wertschätzende oder rechts-hemisphärische Kommunikation. Rosenberg selbst nannte sie „eine Sprache des Lebens“. Sie ist eine Methode und gleichzeitig eine innere Haltung. Es geht darum, die Art wie wir mit uns selbst und mit anderen umgehen, bewusster, verständnisvoller und wertschätzender zu …

Farbenspiel der Empathie

Empathie ist ein Muskel, den man auf verschiedene Weisen trainieren kann. Auch wenn man den höchsten Gürtel erreicht hat, bleibt es eine Kunst, sich stets mit sich und der Mitwelt auseinanderzusetzen. In diesem Kurs geht es darum, über das Farbenspiel in eine tiefere Bewusstseinsebene zu gelangen und Erkenntnisse aus persönlichen Prozessen integrieren zu können. Malkenntnisse …

Clean Language – Zugang zur inneren Quelle der Weisheit

Clean Language - was ist das? Clean Language und symbolisches Modellieren, abgekürzt Clean Language oder CL, ist eine Haltung sowie Gesprächsführungs-, Coaching-, Lehr- und Lernmethode. Sie wurde in den 80er Jahren vom neuseeländischen Psychologen und Therapeuten David Grove entwickelt. Bekannt ist sie derzeit vorwiegend im englischsprachigen Raum. Clean Language, was übersetzt saubere Sprache bedeutet, unterstützt …

Neuigkeiten hier und dort

Liebe Freunde der Kirschblüte, als erstes möchte ich meine neuen LeserInnen herzlich willkommen heißen! Auf meiner Homepage hat sich einiges getan. Im neuen Blog könnt Ihr regelmäßig kurze Beiträge und teils selbst geschriebene Gedichte lesen und Euch inspirieren lassen. Diesem Zweck dient auch mein aktueller Newsletter. Was steckt drin? Inhalt: - eigene Angebote - Wut …

Gemeinsamer Rhythmus

Da ist ein gemeinsamer Rhythmus, ein Fluss zwischen Dingen. Ein Tempo von Gegenseitigkeit durch die ein Dorf entsteht, ein Traum, ein Welt. Wir sind miteinander verwandt, und das bedeutet, ich brauche dich und du brauchst mich. Sowie die Sonne. Und das Wasser. Und den Boden, der entstanden ist aus dem, was schon gestorben ist. Die …

Mein erster Waldspaziergang im Hambacher Forst

Es war einmal ein Waldspaziergang an einem sonnigen Sonntag im August. Doch es war kein gewöhnlicher Spaziergang. Über 250 große und kleine Menschen versammelten sich am Kieswerk Collas, um gemeinsam für den Erhalt des Waldes und damit auch für unsere Zukunft zu protestieren. Und es war kein gewöhnlicher Wald. Der Hambacher Forst verzauberte mich mit …

Wo sollen Wunder passieren?

Wenn dies nicht ein Ort ist, um ich zu sein, wo soll ich mich dann finden? Denn mein Ich treffe ich da draußen lediglich gelegentlich. Mal bin ich Mutter, mal bin ich Tochter, mal Lehrerin, mal Schülerin, Freundin, Geliebte, Suchende und Findende und bei allem Liebende. Das alles bin ich und ich bin nichts. Die …